7 simple Tipps für Deinen Alltag in Bestform

  1. Erhöhe Deine tägliche Omega-3-Aufnahme durch Algen (Chlorella, Spirulina), einen Löffel Leinöl, Fischöl-/Krillöl-Kapseln, Fisch aus nachhaltigem Wildfang, und wenn Fleisch dann Weiderind oder Wildfleisch.
  2. Versorge Dich mit ausreichend Vitamin D. Zwischen April und November geh täglich 20 Minuten in die Sonne und zwar ohne Sonnenschutzcreme, der UVB-Filter verhindert die Vit.D Produktion in deinem Körper. Trage auch möglichst keine Sonnenbrille, außer Du musst wie beim Beach-Volleyball ständig in die Sonnen schauen. Dein Auge braucht das Sonnenlicht, um Vit. D zu produzieren. Nichts geht über Natur und Tageslicht!!! Im Herbst und Winter ergänze durch ein hochwerigtes Vitamin-D3-Produkt. Ich nehme übrigens täglich 5000 i.E. als Erhaltungsdosis, von der Ärztin meines Vertrauens empfohlen.
  3. Installiere auf deinen technischen Geräten Programme die Dich vor falschen Lichtsignalen schützen: F.lux ist ein kostenloses Programm, dass die Farbeinstellungen deines PC-/Laptop-Monitors passend zum Sonnenstand deines Aufenthaltsortes anpasst. Stelle die Programme am besten so ein, dass schon ab 14 Uhr kein blaues Licht mehr auf deine Augen strahlt. Am I-Phone kannst du die Einstellung „night shift“ aktivieren unter „Anzeige & Helligkeit“. Für Smartphones gibt es die App Twilight.
  4. Besorg Dir eine hochwertige Blau-Blocker Brille, für deine PC-Arbeit, Fernsehen und Tabletsessions am Abend. Diese Art von Brillen filtert den Blaulichtanteil besonders effizient und schützt Dich so auch.
  5. Entferne alle digitalen, elektrischen, leuchtenden und strahlenden Geräte aus dem Schlafzimmer. Schalte nachts dein WLAN aus oder am besten erst garnicht ein und verwende ein Netzwerkkabel für deine Internetverbindung. Ja, dass geht! 😉 Auch für das I-Phone gibt es inzwischen Möglichkeiten über Netzwerkabel. Smartphone auf alle Fälle aus dem Schlafzimmer verbannen und nachts auf Flugmodus stellen. Auch gerne wenn Du es in der Hosentasche trägst, denn deine Spermien werden durch die Mirkowellen negativ beeinträchtigt.
  6. Dunkle dein Schlafzimmer am Abend nach dem Lüften vollständig ab. Dadurch sorgst Du für eine optimale Schlafhygiene und wirst tiefer und erholter schlafen. Mehr zum Schlaf auch hier …
  7. Geh am Morgen so schnell wie möglich in Kontakt mit Tageslicht, auf dem Balkon, im Garten, öffne ein Fenster und fange einige Minuten das Tageslicht ein. Trinke anschließend ein großes Glas (warmes) Wasser oder Tee und genieße Deinen Tag. Mach gern auch noch ein paar Bewegungsübungen oder den INBESTFORM FLOW und starte bewegt in den Tag.

„Jetzt denkst Du vielleicht was ein übertriebener Bullshit!“

Den Effekt, den diese kleine und einfachen Veränderungen auf deine tägliche Performance und Wohlbefinden haben können sind enorm. Aber das findest Du nur raus wenn Du es auch ausprobierst und umsetzt. Denn wie sagen wir immer in unseren Seminaren:

„Es gibt nix Gutes, außer Du tust es!“

Eventuell wirst Du abends früher müde, schläfst besser ein, hast tagsüber mehr Energie, deine Entzündungswerte sinken ab und dein Appetit wird gezügelt. Mach bitte nicht uns, sondern die Änderungen deinen Alltags dafür verantwortlich. 😉

Viel Erfolg und Glück auf dem Weg zu Deiner Bestform wünscht

DEIN INBESTFORM-Team

Doc Julia & Mathias Wengert

Veröffentlicht von

Mathias Wengert

Stell Dir vor, Du bist in Bestform. Mathias Wengert INBESTFORM®- Gesundheitsmanagement ist Dein Partner für Gesundheit, Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden. Kompetenz, Authentizität, Professionalität und Leidenschaft. Für uns der sichere Weg zum Erfolg. In Bestform erzielte Mathias Wengert sportliche Erfolge mit INBESTFORM® macht der Sportwissenschaftler Gesundheitsmanagement zum Erfolgsfaktor. Unsere Vision ist ... "Die Welt in Bestform bringen. Menschen dabei unterstützen ihre Ziele zu erreichen, Ihre Vision zu leben und dadurch glücklich, erfolgreich und gesund zu sein."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.